Über uns im Bilde sein

"Ich arbeite gerne an der KGS, weil wir eine Schule für alle sind." R. Winkel

Die Kerschensteiner Gemeinschaftsschule kümmert sich um 440 Schülerinnen und Schüler, die sich jährlich auf etwa 20 Klassen verteilen, von denen meist eine Klasse pro Jahrgang eine Inklusionsklasse ist. Jede Klasse widmet sich besonders der Sprachförderung.

Unser Schuljahr teilt sich nicht in zwei Halbjahre, sondern in drei Drittel: unsere Tertiale. Jedes Tertial dauert 12 Wochen: das 1. Tertial beginnt nach den Sommerferien und endet vor den Weihnachtsferien, das 2. Tertial geht bis Ostern, das 3. Tertial von Ostern bis zu den Sommerferien. Die Tertiale ermöglichen uns, in zeitlich geringeren Abständen als Schulhalbjahren die Entwicklung der Kinder zu beobachten und angemessen flexibel zu begleiten.

Unsere Mensa befindet sich im hinteren Teil des Schulhofes im Gebäude H, wo sie umgeben von Grünflächen eine ruhige Atmosphäre zum Essen bietet. Für die Schüler/innen der Klassen 6-10 ist die Mensa immer zwischen 13.05 und 13.50 Uhr geöffnet. Die 5. Klassen essen gemeinsam mit ihren KlassenlehrerInnen bereits ab 12.20 Uhr, um sich in Ruhe austauschen und an die Abläufe in der Schule gewöhnen zu können.
Das Essen wird von einem Cateringservice geliefert. Außerdem bietet die Mensa Raum für Schulveranstaltungen. So wurden z.B. die Amtseinführung unserer Rektorin Frau Senger und die Begrüßung der neuen 5.-Klässler in der Mensa gefeiert.
Die Küchencrew kümmert sich stets freundlich um die Belange der Schüler, bietet Unterstützung bei Veranstaltungen und sorgt für eine gute und entspannte Essens-Atmosphäre.

Welches Mittagessen gibt es wohl diese Woche für Ihr Kind? Unser Mensaplan verrät es Ihnen.