Einen guten Plan für den Tag haben

"Ich bin gerne Lehrerin an der Kerschensteinerschule, da es hier nie langweilig wird. Fast täglich gibt es neue Herausforderungen, denen man sich stellen muss. Es macht mir große Freude, die Schülerinnen und Schüler im Schullalltag zu begleiten, zu unterstützen, zu fordern und zu fördern." T. Wiesse

Unsere Verlässliche Betreuungszeit erstreckt sich für alle Klassen im Ganztagesbetrieb von Montag bis Donnerstag von 07.40 Uhr - 16.00 Uhr. Am Freitag endet der Schultag um 12.25 Uhr.
Ein Schultag in der Kerschensteiner Gemeinschaftsschule gliedert sich wie folgt:

07.45 - 08.00 UhrAnkommenszeit
08.00 – 08.25 Uhr     Coaching & Offene Werkstätten
08.25 - 09.45 Uhr Unterrichtsblock/ Lernband in Kl. 7 & 8
09.45 – 10.05 Uhr1. große Pause
10.05 - 11.25 UhrUnterrichtsblock/ Lernband in Kl. 5 & 6
11.25 – 11.45 Uhr2. große Pause
11.45 - 13.05 UhrUnterrichtsblock/ Lernband in Kl. 9 & 10
13.05 - 14.05 UhrMittagspause
14.05 – 15.25 UhrUnterrichtsblock
15.25 – 16.00 UhrCoaching & Offene Werkstätten 

 

Der Morgen

Bereits ab 07.40 Uhr sind die SchülerInnen willkommen, sich im Ankommenszimmer vorzubereiten, Kindernachrichten zu schauen oder zu recherchieren. Das Schülercafé bietet neben einem gemütlichen Aufenthaltsraum immer warmen Tee. Auf dem Schulhof ist vor allem morgens noch viel Platz, um sich z.B. beim Fußballspiel zu bewegen.

Der Vormittag
Die Ganztagesschule zielt auf abwechselnde Phasen von Anspannung und Entspannung ab: Der Schultag ist in drei Unterrichtsblöcke eingeteilt, die durch ausreichende Erholungsphasen unterbrochen werden. In den Pausen können sich die SchülerInnen entweder auf dem Schulgelände austoben oder entspannen, bevor es weitergeht. In den drei Unterrichtsblöcken à 80 Minuten bieten wir abwechselnd Projektunterricht, individuelle Förderung und Inputphasen an. So beugen wir Eintönigkeit vor und erhalten den SchülerInnen Flexibilität. Für das selbstbestimmte Lernen hat jede Klassenstufe zwei zusammenhängende Unterrichtsstunden als Lernband, in denen die SchülerInnen nach eigenem Tempo und Können an Lernwegelisten auf individuell angepasstem Leistungsniveau arbeiten. Während dieser Lernbandstunden finden auch Förderkurse und bei Bedarf Gespräche zwischen SchülerInnen und der Schulsozialarbeit oder Lehrern/innen statt. Somit bleibt viel Zeit zum Lernen – aber auch für das Miteinander.

Die Mittagspause
In der Mittagspause gibt es Essen für alle in der Mensa. Auch im Schülercafé besteht von 13.05 Uhr - 14.05 Uhr die Möglichkeit, eine Kleinigkeit zu essen, zu trinken oder einfach nur zu lesen oder Musik zu hören.
Im Anschluss an das Mittagessen bleibt genügend Zeit, im Spielezimmer Brett- und Gesellschaftsspiele oder Tischfußball und Billard zu spielen. Wer in der Pause Ruhe zur Regenerierung sucht, kann in der Bücherei schmökern oder sich auf eine Bank auf dem Schulgelände zurückziehen. Die Lernwerkstatt lädt zum Spielen und Lesen ein, der Fußballplatz mit zusätzlichen Basketballkörben und die Tischtennisplatten hingegen lassen Raum zum Austoben. Besonders die "wilde Pause" wird gerne genutzt. Auch der Computerraum ist zu Recherchezwecken geöffnet. Bei so vielen Möglichkeiten können alle SchülerInnen die Pause genießen und motiviert in den Nachmittag starten.

Der Nachmittag
Der Nachmittag gestaltet sich an der Kerschensteiner Gemeinschaftsschule tageweise unterschiedlich.    
An jedem Montag besuchen die SchülerInnen nachmittags die Neigungsgruppe: Zu Beginn jedes Tertials wählen sie frei aus den verschiedenen Angeboten.

Dienstags und donnerstags findet Unterricht statt.

Mittwochs vertiefen die SchülerInnen der 5. Klassen im Klassenverband die Inhalte des Schulcurriculums und verstärken auf besondere Art und Weise die Klassengemeinschaft. 

 

Veranstaltungen

Zwar nicht im Stundenplan fixiert, aber dennoch fester Bestandteil unserer Schulzeiten sind Veranstaltungen. Zweimal im Jahr laden wir Angehörige und Freunde ein, uns zum Adventscafé oder am Tag der offenen Tür zu besuchen. Bei Aufführungen, Präsentationen und Verkaufsständen zeigen die SchülerInnen in familiärer Atmosphäre ihr Schulleben.